Benefizveranstaltung zum Erhalt der Selbsthilfekontaktstelle

Der WSC Frisia lädt am 09. Juli zur Benefizveranstaltung zugunsten des Selbsthilfekontaktstelle Wittmund Wilhelmshaven. Der WSC-Frisia veranstaltet zum fünften Mal ein Benefizspiel für den guten Zweck. Diesmal gilt es die Selbsthilfekontaktstelle Wittmund-Wilhelmshaven (SeKo) zu erhalten. Beginn ist am Samstag um 14:00 Uhr im Sportpark Freiligrathstraße. Auf Initiative von Anke Wellnitz (SeKo) und des QUEERströmung e.V. hatten sich Lokalpolitiker …

Bitte weiterlesen…Benefizveranstaltung zum Erhalt der Selbsthilfekontaktstelle

Stapellauf des “SehNotKreuzer”

Selbsthilfegruppe für sehgeschädigte Menschen ist gestartet. Unter dem Dach der Selbsthilfekontaktstelle Wittmund-Wilhelmshaven hat der “SehNotKreuzer” seinen Heimathafen gefunden. Der “SehNotKreuzer” richtet sich an alle sehgeschädigten Menschen, die selbstbestimmt leben wollen. Menschen, jeden Alters, Nationalität und Religion. Es geht um gegenseitigen Austausch, Erfahrungen aber auch um Stolpersteine, die die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erschweren bzw. unmöglich machen. …

Bitte weiterlesen…Stapellauf des “SehNotKreuzer”

Sicherungskonzept für Selbsthilfekontaktstelle beschlossen

Politik und soziale Organisationen beschließen gemeinsames Sicherungskonzept In konstruktiven Gesprächen haben sich Vertreter von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Unabhängige Wählergemeinschaft Wilhelmshaven (UWG WHV), QUEERströmung e.V., Selbsthilfekontaktstelle Wittmund-Wilhelmshaven (SeKo) und Arbeitsloseninitiative Friesland-Wilhelmshaven (ALI) auf ein gemeinsam getragenes Konzept zur Existenzsicherung der SeKo und zur langfristigen Sicherung aller sozialen Einrichtungen der Stadt geeinigt. Wilhelmshaven, 14.02.2016 – Auf …

Bitte weiterlesen…Sicherungskonzept für Selbsthilfekontaktstelle beschlossen