Corona: Erster Todesfall in Wilhelmshaven

In der Nacht auf Sonntag, 26. April, ist ein an Covid-19 erkrankter Mann im Klinikum Wilhelmshaven verstorben.

Der Mann, der seit Donnerstag stationär behandelt worden war, war erst vor zwei Tagen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Es handelt sich um den ersten Todesfall in Wilhelmshaven, der mit einer Covid-19-Erkrankung zusammenhängt.

Oberbürgermeister Carsten Feist zeigt sich betroffen:

„Ich bin tief betroffen von dieser traurigen Nachricht. Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den Angehörigen des Verstorbenen.“

Der 80-Jährige hatte nach eigener Aussage zwar bereits seit einer Woche Symptome gezeigt, hatte sich aber erst in Behandlung begeben, nachdem sich sein Zustand deutlich verschlechtert hatte.

Carsten Feist
Oberbürgermeister Carsten Feist | Foto: Feist

Zitat„Wir alle müssen in der jetzigen Situation achtsam mit uns selbst und mit unseren Angehörigen und Mitmenschen sein. Ich kann nur dringend appellieren, beim Auftreten von Symptomen umgehend den Hausarzt anzurufen und eine mögliche Erkrankung abklären zu lassen“.

 


___________________________________________________________

Sie könnten als erste*r diesen Beitrag teilen...

This Post Has Been Viewed 74 Times

Schreibe einen Kommentar

3 × 2 =