Wilhelmshaven sagt Großveranstaltungen ab

Das Wochenende an der Jade und das Streetart-Festival werden dieses Jahr nicht statt finden.

Hunderttausende Besucher zählt Wilhelmshaven jedes Jahr mit seinen beliebten Großveranstaltungen, doch jetzt ist klar, was sich bereits abgezeichnet hat: In diesem Jahr werden das „Wochenende an der Jade“ und das StreetArt-Festival, aber auch das Labskaus-Essen und „Mittwochs am Pumpwerk“ nicht stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie sind bis Ende August deutschlandweit keine Großveranstaltungen erlaubt.

Carsten Feist
Oberbürgermeister Carsten Feist | Foto: Feist

Zitat„So schade das ist, aber diese Entscheidung ist absolut richtig und notwendig. Wir haben die Corona-Krise noch längst nicht überstanden und müssen weiterhin alles tun, um Ansteckungsketten zu vermeiden“

 

Auch WTF-Chef Michael Diers bedauert das diesjährige Aus der beliebten Großveranstaltungen:

Zitat

Michael Diers | Foto: Ulf Berner
WTF-Chec Michael Diers | Foto: Ulf Berner

„Im vergangenen Jahr hatten wir im Rahmen unseres 150. Stadtgeburtstages eine wunderbare Feierstimmung in der Stadt entwickelt, an die wir dieses Jahr gerne angeknüpft hätten. Zumal das StreetArt-Festival mit der zehnten Auflage auch noch einen besonderen Anlass für ein noch schöneres Fest gegeben hätte. Aber wir arbeiten schon jetzt an Veranstaltungsformaten, die erlaubt sind, und nutzen die Pause, um für dieses Jahr noch Neues auf die Beine zu stellen.“


___________________________________________________________

Sie könnten als erste*r diesen Beitrag teilen...

This Post Has Been Viewed 142 Times

Schreibe einen Kommentar

+ 69 = 78