Feuerwehr Wilhelmshaven bekommt neuen Chef

Josef Schun übernimmt das Ruder bei der Wilhelmshavener Feuerwehr

Die Wilhelmshavener Berufsfeuerwehr hat einen neuen Chef: Branddirektor Josef Schun wurde nun von Oberbürgermeister Carsten Feist vereidigt. Schun verfügt über langjährige Erfahrungen: Nachdem er 2002 seine Laufbahn an der Brandschutz- und Katastrophenschutzschule Heyrothsberge begonnen hat, wechselte er im Jahre 2004 als stellvertretender Leiter zur Feuerwehr Remscheid. Dort zeichnete er für die Abteilung Einsatz und Organisation verantwortlich. 2008 wechselte er zur Berufsfeuerwehr Saarbrücken, bei der er denselben Verantwortungsbereich übernahm und schließlich 2012 zum Amtsleiter ernannt wurde.

Der 43-jährige Diplom-Ingenieur hat an der Universität Wuppertal Sicherheitstechnik studiert und ist außerdem zertifizierter Fachplaner Brandschutz. Er hat einen Lehrauftrag an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes im Studiengang Sicherheitsmanagement. Gemeinsam mit seiner Familie hat der dreifache Familienvater nun den Sprung nach Wilhelmshaven gewagt, wo er als Nachfolger von Steffen Lutter die Leitung der Berufsfeuerwehr übernimmt. Sein Stellvertreter Michael Weiser hatte seit dem Weggang von Lutter im Sommer 2019 die Feuerwehr kommissarisch geführt.

Vereidigung von Josef Schun
Für seine neue berufliche Herausforderung wünschten Josef Schun (Mitte) Oberbürgermeister Carsten Feist (Zweiter von links) sowie Dienststellenpersonalratsvorsitzender Christian Reimann, Stadtbrandmeister Michael Feist, Referatsleiter Niksa Marusic und der stellvertretende Fachbereichsleiter Michael Weiser (von links) alles Gute. Gleichzeitig bedankte sich Oberbürgermeister Carsten Feist bei Michael Weiser für die kommissarische Leitung der Feuerwehr. (Foto: Stadt Wilhelmshaven)


___________________________________________________________

Sie könnten als erste*r diesen Beitrag teilen...

This Post Has Been Viewed 24 Times

Schreibe einen Kommentar

66 − = 64