Jade-Bay-Region spricht sich gegen Baumarkt-Öffnung aus

Hauptverwaltungsbeamte der Jade-Bay-Region sprechen sich gegen Baumarkt-Öffnung aus.

Friesland/Wesermarsch/Wilhelmshaven/Wittmund. Mit Skepsis kommentieren die Landräte Sven Ambrosy (Friesland), Thomas Brückmann (Wesermarsch) und Holger Heymann (Wittmund) sowie Oberbürgermeister Carsten Feist aus Wilhelmshaven die Ankündigung der niedersächsischen Landesregierung, Bau- und Gartenmärkte zum jetzigen Zeitpunkt wieder für Privatkunden öffnen zu wollen. In der Begründung dieser Entscheidung verweist das Land darauf, dass es zu verstärkten Kundenströmen aus Niedersachsen nach Hamburg und Bremen gekommen sei, wo entsprechende Märkte noch für Privatkunden zugänglich seien.

Diese Begründung sei in Zeiten weiter steigender Infektionszahlen und einer bundesweit bis zum 19. April verlängerten Kontaktreduzierung nicht nachzuvollziehen. Der Gesundheitsschutz lasse sich nur mit konsequenter Kontaktvermeidung realisieren. Da sei die Öffnung der Bau- und Gartenmärkte mit jahreszeitlicher hoher Publikumsattraktivität ein falsches Signal.

Die Behördenchefs betonen unisono: „Die Menschen haben sich doch in den letzten Tagen zunehmend mit der Situation arrangiert, sich verantwortungsvoll verhalten und Abstand gehalten.“ Man setze daher weiter auf die Einsichtsfähigkeit der Menschen in der Jade-Bay-Region.

Zitat„Die Menschen wollen sich und ihre Mitmenschen schützen und insofern appellieren wir eindringlich: Bitte bleiben sie zu Hause und bestellen ihre wirklich dringend benötigten Waren online mit Lieferservice – am besten lokal oder regional.“


___________________________________________________________

Sie könnten als erste*r diesen Beitrag teilen...

This Post Has Been Viewed 13 Times

Schreibe einen Kommentar

58 − = 57