Kurt Stadel ist tot

Der Mann der 1000 Stimmen verstarb jetzt kurz vor seinem 80. Geburtstag

1969 brachte Rudi Carell ihn auf die große Fernsehbühne und von da an, war er viele Jahre Stammgast in unzähligen Shows.

Begonnen hatte Stadel, der am 13.02.1940 als Kurt Stadelmann geboren wurde, als Sänger der Band ‘Four Kings’.
Der ‘Banter Jung’ Stadelmann beherrschte die Stimmen vieler der damals bekannten Showstars und Sänger, wie zum Beispiel Karel Gott, Vico Torriani, Ivan Rebroff, Gilbert Bécaud, Louis Armstrong, Rex Gildo, Roy Black, Tom Jones, Andrea Bocelli, Mario Lanza, Freddie Mercury, Peter Hofmann, John Miles, Elvis Presley, Adriano Celentano, Chris Andrews, Udo Jürgens und Peter Alexander.

2005 zog Kurt Stadel sich aus dem Show-Business zurück und widmete sich in Fedderwarden, wo er seit 50 Jahren lebte, erfolgreich der Pferdezucht.


___________________________________________________________

Sie könnten als erste*r diesen Beitrag teilen...

This Post Has Been Viewed 612 Times

Schreibe einen Kommentar

1 × = 10