“Fridays For Future” Premiere in Wilhelmshaven

“Wir sind hier – Wir sind laut – Weil Ihr uns die Zukunft klaut”

Dieses Motto der “Fridays For Future” Kampagne skandierten etwa 200 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen in Wilhelmshaven am 22. Februar auf dem Rathausplatz.

Die Initiative ging mit ausdrücklicher Unterstützung ihrer Schulleiterin von den Schüler*innen der Loges Schule aus. Tatkräftig unterstützt vom Wilhelmshavener Jugendparlament.

Ein besonderes Augenmerk lenkte das Jugendparlament auch auf den Aspekt der Plastikvermüllung.

Kritik übte JuPa Mitglied und Schüler der Cäcilienschule, Matthew von Fintel an seiner Schulleitung. Hatten andere Schulleiter teilweise ganzen Jahrgängen für die Aktion frei gegeben, war die Schulleitung da wohl weniger kooperativ.

Zitat“Wir von der Cäci sind jetzt mit ca 50 Leuten da, was eigentlich sehr schade ist, weil wir als ‘Umweltschule’ eigentlich mit viel mehr Leuten vertreten sein müssten. Wir hätten hier mit 700 Leuten stehen können, aber da sich unser Rektor da etwas quer gestellt hat, ging das leider nicht.”

Aufrgrund der rechtlichen Situation ist es für Schulleitungen natürlich schwer, Schülern die Abwesenheit vom Unterricht, wegen einer Demo zu gestatten. Andere Schulleitungen haben aber geschickt den Tag zum Projekttag erklärt und holen den Unterricht mit den Schüler*innen nach. Ausserdem liebe Schüler*innen, geht es doch um Streik – Auf wessen Erlaubnis müsst Ihr da warten?

Sicher ist dass es nur der erste, nicht der letzte “Friday For Future” in Wilhelmshaven war. Für das erste Mal können die Organisator*innen sehr zufrieden sein.

Unser Film von der Veranstaltung

 


___________________________________________________________

Sie könnten als erste*r diesen Beitrag teilen...

This Post Has Been Viewed 47 Times

Schreibe einen Kommentar

51 + = 53