Benefizveranstaltung des WSC Frisia ein großer Erfolg

WSC Frisia Benefiz

Die 5. Benefizveranstaltung des WSC Frisia, dieses Mal zugunsten der Selbsthilfekontaktstelle Wilhelmshaven-Wittmund (SeKo) war ein voller Erfolg.   Ein Beitrag von Rolf Oppenländer und Ulf Berner Quelle: QUEERströmung e.V.   „Das war schon richtig toll, dass wir mit dem Wetter so ein Glück hatten, ich hatte nach den letzten Tagen schon arge Bedenken. Doch am … Weiterlesen …

Stapellauf des „SehNotKreuzer“

Selbsthilfegruppe für sehgeschädigte Menschen ist gestartet. Unter dem Dach der Selbsthilfekontaktstelle Wittmund-Wilhelmshaven hat der „SehNotKreuzer“ seinen Heimathafen gefunden. Der „SehNotKreuzer“ richtet sich an alle sehgeschädigten Menschen, die selbstbestimmt leben wollen. Menschen, jeden Alters, Nationalität und Religion. Es geht um gegenseitigen Austausch, Erfahrungen aber auch um Stolpersteine, die die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erschweren bzw. unmöglich machen. … Weiterlesen …

Kein Geld für die „Seko“

SEKO vor dem Aus

Sind die Selbsthilfegruppen die ersten großen Verlierer der neuen Sparauflagen? Die Selbsthilfekontaktstelle bangt um ihre Existenz, weil die Stadt einen Zuschuss von 5.000 € verweigert. Anke Wellnitz, Leiterin der Selbsthilfekontaktstelle Wittmund-Wilhelmshaven, schlägt Alarm. Für ihre Arbeit, die Betreuung von über 100 Selbsthilfegruppen, benötigt die Kontaktstelle einen Jahreszuschuss von 10.000 €. Die hälfte davon will der … Weiterlesen …

Selbsthilfe-Kontaktbörse ist film-reif

Die sechste Selbsthilfe-Kontaktbörse erstmals in der UCI-Kinowelt Zum sechsten Mal fand am 04.November die Selbsthilfe-Kontaktbörse in Wilhelmshaven statt. 30 Selbsthilfegruppen präsentierten sich an diesem Tag an einem besonderen Ort. Die UCI-Kinowelt am Bahnhof hatte die Eingangsebene und das Foyer für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Sichtbar wurde, wie groß das ehrenamtliche Engagement in dieser Stadt … Weiterlesen …