Sicherungskonzept für Selbsthilfekontaktstelle beschlossen

Politik und soziale Organisationen beschließen gemeinsames Sicherungskonzept In konstruktiven Gesprächen haben sich Vertreter von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Unabhängige Wählergemeinschaft Wilhelmshaven (UWG WHV), QUEERströmung e.V., Selbsthilfekontaktstelle Wittmund-Wilhelmshaven (SeKo) und Arbeitsloseninitiative Friesland-Wilhelmshaven (ALI) auf ein gemeinsam getragenes Konzept zur Existenzsicherung der SeKo und zur langfristigen Sicherung aller sozialen Einrichtungen der Stadt geeinigt. Wilhelmshaven, 14.02.2016 – Auf … Weiterlesen …

Kein Geld für die „Seko“

SEKO vor dem Aus

Sind die Selbsthilfegruppen die ersten großen Verlierer der neuen Sparauflagen? Die Selbsthilfekontaktstelle bangt um ihre Existenz, weil die Stadt einen Zuschuss von 5.000 € verweigert. Anke Wellnitz, Leiterin der Selbsthilfekontaktstelle Wittmund-Wilhelmshaven, schlägt Alarm. Für ihre Arbeit, die Betreuung von über 100 Selbsthilfegruppen, benötigt die Kontaktstelle einen Jahreszuschuss von 10.000 €. Die hälfte davon will der … Weiterlesen …