1. Wilhelmshavener Schweinswaltage

Wilhelmshavener Schweinswaltage

In den vergangenen Jahren hat es sich herumgesprochen, dass die Wilhelmshavener Südküste ein „hot-spot“ für die Beobachtung von Schweinswalen ist.

Wahlsichtung by Imke Zwoch
Wahlsichtung | Foto: Imke Zwoch

Das Wattenmeer Besucherzentrum bietet regelmäßig geführte Exkursionen an, auch mit dem Schiff. 2016 haben die „JadeWale“, eine Gruppe ehrenamtlicher Natur-Beobachter, durch verschiedene Aktivitäten dem öffentlichen Interesse für die kleinen Wale einen ordentlichen Schub gegeben. Am 17. Oktober 2016 hatte die Gruppe ‘JadeWale’ eine erfolgreiche Fotoausstellung in der Nordseepassage (Wir haben berichtet)

Schweinswal-Beobachtung von Land aus, das ist an der niedersächsischen Küste wirklich ein Alleinstellungsmerkmal, das die Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH (WTF) jetzt aufgegriffen hat. Gemeinsam mit dem Besucherzentrum hat sie die 1. Wilhelmshavener Schweinswaltage ins Leben gerufen. Vom 6. bis zum 9. April (Donnerstag bis Sonntag) gibt es ein geballtes Programm zum Thema Schweinswale, die im Wattenmeer heimisch sind. Im Mittelpunkt stehen tägliche whale-watching-Exkursionen an Land und zu Wasser, dazu gibt es ein vielfältiges Angebot an Vorträgen, Kunst und Kultur rund um die kleinen Meeressäuger.

Unterstützt werden WTF und Besucherzentrum (als Veranstalter) bei der Planung und Durchführung der Schweinswaltage durch die Nationalparkverwaltung, die „JadeWale“ und den Walexperten Jan Herrmann.

Wie bei allen Naturerlebnis-Angeboten gilt: Veranstalter und Teilnehmer passen sich flexibel dem Wetter und hier vor allem den Schweinswalen an. Erfahrungsgemäß ist Anfang April ein Zeitraum, in dem beste Chancen für Walsichtungen bestehen – eine Garantie gibt es jedoch nicht!

Details zum Programm werden in Kürze über die Presse, Flyer, social media und auf den Webseiten der Veranstalter und Unterstützer bekannt gegeben.

Quelle: Nationalpark-Wattenmeer

This Post Has Been Viewed 0 Times

Schreibe einen Kommentar