Parteibündnis plakatiert gegen AfD

„Außen blau innen braun“  – Demokraten setzen Zeichen gegen AfD

Die am Netzwerk gegen Rechts beteiligten politischen Parteien SPD, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, BASU und DIE PARTEI haben jetzt gemeinsam mit einer besonderen Plakataktion deutlich Stellung gegen die AfD bezogen.

Seit gestern tauchen im Stadtbild unterhalb vieler AfD-Plakate auch in blau gehaltene besondere Ergänzungsschilder auf. Zu lesen sind darauf Sätze, wie „Außen blau innen braun“ oder „Auch Rassisten wählen AfD“. Damit wollen die beteiligten politischen Parteien auf die rechtspopulistischen Inhalte der AfD-Politik aufmerksam machen.

Ulf Berner, Pressesprecher der GRÜNEN meint dazu: „Ich finde es einzigartig, dass mitten in der heißen Phase des Kommunalwahlkampfes, um Wählerstimmen konkurrierende Parteien, gemeinsam ein Zeichen für soziale und demokratische Grundwerte setzen!

Die AfD selbst zeigt sich erwartungsgemäß wenig begeistert. Auf ihrer Facebook-Seite nennt der stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Thorsten Moriße diese Aktion eine Diffamierungskampagne  und vergleicht sie mit dem Faschismus „Solche Aktion die hier von der BASU/Grünen/SPD/Die Partei vorliegen sind der NSDAP von 1933 – 1945 gleichzustellen. Demokratiefeindlich und Hetze gegen unserer Bürger von Wilhelmshaven. “ Selbst nennt er aber im gleichen Text die an der Aktion beteiligten GRÜNEN, als „Kinderliebhaber“ (meint „Pädophile“ anm. der Red.). Mit Diffamierung scheint man sich bei der AfD auszukennen.

Anti-AfD-Plakat_03Anti-AfD-Plakat_02Anti-AfD-Plakat_01

Schreibe einen Kommentar