Benefizveranstaltung zum Erhalt der Selbsthilfekontaktstelle

Der WSC Frisia lädt am 09. Juli zur Benefizveranstaltung zugunsten des Selbsthilfekontaktstelle Wittmund Wilhelmshaven.

Veranstaltung_FB-HeaderDer WSC-Frisia veranstaltet zum fünften Mal ein Benefizspiel für den guten Zweck. Diesmal gilt es die Selbsthilfekontaktstelle Wittmund-Wilhelmshaven (SeKo) zu erhalten.

Beginn ist am Samstag um 14:00 Uhr im Sportpark Freiligrathstraße.

Auf Initiative von Anke Wellnitz (SeKo) und des QUEERströmung e.V. hatten sich Lokalpolitiker unterschiedlicher Ratsparteien zusammengefunden, um die in finanzielle Not geratene SeKo zu retten.
Schließlich trat durch Vermittlung von Bürgermeister Holger Barkowsky der WSC Frisia,vertreten durch Oliver Giersdorf und Rolf Oppenländer, dem Bündnis bei.

Herausgekommen ist ein Event für Groß und Klein, für Alt und Jung.

Mit dabei sind die Tanzschule Dunse, die Musikband „Serious Elevator“, der Spielwagen der Stadt  und viele Prominente.
Außerdem gibt es Torwandschießen und eine Tombola, bei der man unter anderem zwei Tickets für ein Bundesliga-Fußballspiel nach Wahl gewinnen kann.

 

Weitere Infos gibt es HIER

Schreibe einen Kommentar