Trauer um Peter Behrens

Trauerfeier Peter Behrens

Bei einer am 16.Mai vom „Kling Klang“ veranstalteten Trauerfeier für den Musiker Peter Behrens, trafen sich Familie, Freunde und Kollegen, um Abschied zu nehmen.

Sicher hätte Peter Behrens es lieber gehabt , wenn seine Abschiedsfeier eine tolle Party gewesen wäre, aber es liegt in der Natur der Sache, dass die Stimmung eher nachdenklich und verhalten war.

Kling Klang
Der Saal des Kling Klang wurde zum Andachtsraum

Das „Kling Klang“ hatte seinen Saal in einen Andachtsraum verwandelt. Weiß gedeckte Tische und auf der Bühne eine verwaiste Trommel auf der Drumsticks und ein Apfel lagen. Es war irgendwie so, als wenn Peter gleich auf die Bühne kommen würde um seine Fans und Freunde in beste Stimmung zu versetzen, stünde neben der Trommel nicht sein Portrait mit Trauerflor.

Auf einer großen Leinwand zeigte man Fotos, Filmberichte und Musikauschnitte von Peter und TRIO.

Unter den etwa 80 Gästen waren neben Behrens Tochter auch viele bekannte Musiker und Kulturschaffende, wie Produzent und Sänger Eckhard „Ecki“ Schrader, der mit Peter noch 2014 erfolgreich den Titel “I Am the Nowhere Man“ produziert hatte. Der gerüchtweise angekündigte Udo Lindenberg war erwartungsgemäß nicht angereist.

Ein Wermutstropfen der Veranstaltung war, dass niemand der Organisatoren wenigstens eine kurze Ansprache hielt. Viele Gäste liefen daher erst erwartungsvoll und später etwas ziellos durch die Räume und die so edel gedeckte Kaffeetafel blieb leer.

Schreibe einen Kommentar