Peter Behrens im Koma

Peter Behrens

Familie, Freunde und Fans sind in großer Sorge um Ex-„TRIO“ Drummer Peter Behrens

Nach übereinstimmenden Medienberichten, liegt der Wilhelmshavener Kultmusiker und ehemalige Drummer der legendären NDW-Band „TRIO“, Peter Behrens seit Ende vergangener Woche im künstlichen Koma.

Wie Behrens Tochter, Marlin Rose gegenüber “BILD“ äußert, ist der Musiker am Freitag von der Polizei nach einem Nierenversagen in kritischem Zustand in seiner Wohnung aufgefunden und unverzüglich ins Krankenhaus gebracht worden. Darüber hinaus leide Behrens an einer schweren Lungenentzündung. Die Ärzte zeigten sich wenig optimistisch.

Schon in der Vergangenheit hatte Behrens große gesundheitliche Probleme gehabt, sich aber immer wieder weitgehend erholt.

Sein letztes musikalisches Werk war eine Zusammenarbeit mit Ex-„Deichkind“ Buddy Buxbaum im Februar 2015 (Schlicktown-Magazin berichtete). Der Titel „Ballast“ für den Peter Behrens Klavier spielte und in dem Video ein Piano durch Wilhelmshaven schob fand grossen Zuspruch.

Schreibe einen Kommentar