4. Internationales StreetArt Festival in Wilhelmshaven

Wenn die Innenstadt zur Kunstmeile wird

Streetart-Festival-2014
Logo des StreetArt Festival

Wilhelmshaven, 04.08.2014 (ub) – Am 2. und 3. August 2014 fand in Wilhelmshaven zum vierten Mal das Internationale StreetArt Festival statt. Über 40 Künstler verwandelten die Marktstraße und den Valois-Platz in eine Open-Air-Galerie.
Eine Jury wählte die besten Kunstwerke in den Rubriken “Kopisten”, “Freie Künstler” und “3D Künstler” aus. Ausserdem wurde wieder der Publikumspreis vergeben.
Das Wetter hatte ein Einsehen und so waren tausende Besucher am Samstag und Sonntag in der Innenstadt unterwegs, die Künstler bei ihrem Schaffen und die Kunstwerke zu bestaunen.

Neben der Strassenmalerei wurde dieses Jahr erstmalig auf der Rambla das Urban Knitting erstmalig in das Internationale StreetArt Festival in Wilhelmshaven eingebunden. Urban Knitting oder auch Guerilla Knitting ist eine noch junge Form der Straßenkunst. An vielen Orten in aller Welt winden Strick-Graffiti-Künstler ihre Werke an öffentliche Gegenstände oder auch Fahrzeuge mit bunten Strickvariationen.

Auch dieses Jahr war das Internationale StreetArt Festivals Wilhelmshaven ein voller Erfolg und begeisterte Publikum, Künstler und Veranstalter gleichermaßen.

Die Teilnehmer:

Adry del Rocio (Mexiko), Alex Maksiov (Ukraine), Aziz El Guaraoui (Marokko), Bruno Fabriani (Italien), Carlos Alberto García (Mexiko), Carmen Chaparro (USA), Christiane Jessen-Richardsen (Deutschland), Dazer (Mexiko), Dmytro Medvetska (Ukraine), Fabio Maria Fedele (Italien), Frederike Wouters (Deutschland), Jennifer Chaparro (USA), Jochen Schlüter (Deutschland), Junadres Vera (Mexiko), Ketty Grossi (Italien), Maria Kudasheva (Russland), Matthew May (Niederlande), Remko van Schaik (Niederlande), Roberto Carlos Treviño Rodrigues (Mexiko), Roger Boubenec (Frankreich), Rubén Martinez (Mexiko), Ruben Poncia (Niederlande), Sandro Vasini (Italien, Stefan Pollack (Deutschland), Tomoteru Saito (Italien), Tony Cuboliquido (Italien), Valentina Sforzini (Italien), Victor Adolfo Boni (Italien), Victor Puzin (Russland), Wilfried Berg (Deutschland), Udo Lindenthal (Deutschland), Gregor Wosik (Deutschland), Nikolaj Arndt (Russland)

 

Die Gewinner:

 

Kopisten:

1. Platz – Frederike Wouters (Deutschland)

2. Platz – Carlos Alberto Garcia Hernandez (Mexiko)

3. Platz – Tomoteru Saito (Italien)

Freie Künstler:

1. Platz – Roborto Rodriguez (Mexiko)

2. Platz – Adry del Roccio (Mexiko)

3. Platz – Christiane Jessen-Richardsen (Deutschland)

3D Künstler

1. Platz – Ruben Poncia (Niederlande)

2. Platz – Victor Puzin (Russland)

3. Platz – Alex Maksiov (Ukraine)

Publikumspreis:

Christiane Jessen-Richardsen

 

Mehr Infos gibt es unter:

http://www.streetart-wilhelmshaven.de/

Impressionen vom 4. Internationalen StreetArt Festival Wilhelmshaven

 

« 1 von 2 »

This Post Has Been Viewed 0 Times

Schreibe einen Kommentar